Beschäftigt man sich mit dem Thema »Gute Burger in Hamburg«, bekommt man an vielen Stellen Dulf’s empfohlen. Und auch prominente Burgerfreunde, wie z.B. Haftbefehl, waren schon zu Gast.

Da das alles sehr vielversprechend klingt, war es nun mal dringend an der Zeit, diese Größe der Hamburger Burgerszene zu testen …

Die Location
151116_Dulfs-Burger-Hamburg_02

Erste Überraschung — im Gegensatz zu den meisten angesagten Lokalitäten in Hamburg, ist Dulf’s nicht etwa im Schanzenviertel oder in der Gegend der Reeperbahn zu finden. Fündig wird man hier nämlich in Winterhunde, unweit des Stadtparks, mitten in einer Wohngegend.

Der Laden ist sehr klein. Im Inneren finden ca. 8 Personen Platz. Draußen gibt es noch eine kleine Terrasse mit weiteren 8 Plätzen und ein paar kleine Bierbänke und -Tische auf dem Bürgersteig. Beides bei schlechtem/kaltem Wetter leider nicht nutzbar.

Während man sein Essen bestellt und darauf wartet, steht man sich ständig gegenseitig im Weg. Und durch den guten Ruf ist entsprechend viel Betrieb im Laden, auch schon an einem Sonntagnachmittag kurz nach Öffnung.

Das Personal ist super freundlich trotz hektischem Betrieb. Und auch unerfahrene Gäste werden geduldig durch die verschiedenen Auswahlmöglichkeiten geführt.

Auswahl und Preise
12 Burger stehen bei Dulf’s auf der Karte. Darunter sind auch zwei Chickenburger und ein Veggie-Burger.

Preislich geht es bei 6,40 € los, wenn man mit 150g Fleisch schon zufrieden ist. Für 2,50 € gibt es ein extra Patty. Für weitere 3,70 € gibt es den Burger im Menü mit Stakehouse Fries und Softdrink.

Wählen kann man außerdem zwischen 3 verschiedenen Buns — Sauerteig, Sesam und Brioche – ohne Aufpreis.

Seine Fritten kann man noch mit den hausgemachten Soßen (unter anderem Wasabi-, Trüffel-, oder Peach-Mayo) pimpen – ab 0,80 € pro Soße.

Der Geschmack
151116_Dulfs-Burger-Hamburg_03

Meine Wahl fiel auf den »Kreatur Burger«. Hier ist der Name Programm — Ein großer Burger, mit 3 Fleischpatties, jeder Menge Käse, 4 verschiedenen Soßen, Bacon, Spiegelei, Mozzarella, Rotwein-Zwiebeln und Guacamole. Eine wahre Geschmacksexplosion also.

Abzüge in der B-Note gibt es leider für …
… die Fritten, da sie leider nur einfacher Tiefkühlware sind. Ich finde es immer schade, wenn viel Wert auf die Burger gelegt wird und bei den Beilagen dann gespart wird.

… das Plattdrücken des Fleisches beim Grillen, denn das hat leider zur Folge, dass das Fleisch an Saft verliert und etwas trocken wird.

Geschmackssache ist die Menge der Soßen auf dem Burger. Etwas weniger hätte ich besser gefunden. Insgesamt aber ein leckerer Burger, der durch selbst gemachte, qualitativ hochwertige Zutaten besticht.

Fazit
Preis und Leistung sind super. Man verlässt den Laden satt und zufrieden.
Wäre der Laden größer, würde es den Besuch deutlich entspannen. Es wird aber gemunkelt, dass es demnächst einen zweiten Laden geben soll.


Adresse und Kontakt
Dulf’s Burger
Himmelstraße 45
Hamburg-Winterhude

Telefon: 040 46 007 663 (auch für Vorbestellung zur Abholung)
Email: info@dulfsburger.de

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag: 12.00 bis 22.00 Uhr
Samstag: 12.00 bis 22.00 Uhr
Sonntag: 14.00 bis 22.00 Uhr

Webseite: Dulfsburger.de
Social Media: Facebook & Instagram